Ligarennen in Weiden und Oberschleißheim

Moderator: Mane

Antworten
michael_pie
Beiträge: 1
Registriert: Mi 22. Mai 2019, 07:10

Ligarennen in Weiden und Oberschleißheim

Beitrag von michael_pie » Mi 22. Mai 2019, 07:17

Die Jungs der 1. Mannschaft haben gestern beim ersten Triathlon-Liga Bayern Wettkampf in Weiden historisches erreicht. Wie schon angekündigt ging der Sieg nur über die Jungs in grün.
Beim Prolog am Vormittag konnten sich Sebastian Hanusch mit Platz 2 und Maximilian Kirmeier mit Platz 5 mit starken Einzelleistungen ganz vorne im Feld platzieren. Da jedoch die Durchschnittszeit aller 5 Athleten zählt und Michael Pietzonka, Florian Englert und Simon Maier mit den Plätzen 21, 25 und 29 eine absolut ausgeglichene Teamleistung zeigten, fanden wir uns nach dem Prolog in der Poleposition für den Mannschaftssprint am Nachmittag wieder.
Mit 30 Sekunden Vorsprung ging das Team vor den Mannschaften Triathlon Team Schongau, TSG 08 Roth Triathlon und ESV Ingolstadt Triathlon auf die abschießenden 350m Schwimmen, 9km Radfahren und 2,4km laufen.
Der Vorsprung wurde durch die starken Schwimmern der Schongauer Mannschaft bis zum Ausstieg wieder wett gemacht und ab da war es ein harter Kampf um den Sieg. Mit einer brachialen Radleistungen konnten sich die Karlsfelder ein Stück absetzen und gingen knapp vor der Konkurrenz aus Schongau auf die Laufstrecke. Mit einer geschlossenen Mannschaftsleistung beim Laufen konnten wir dann schließlich unseren ersten Sieg in der Vereinsgeschichte einfahren.



Auch die Landesliga Mannschaft vom Triathlon Karlsfeld - TSV Eintracht Karlsfeld, Abt. Triathlon ist am Wochenende äußerst erfolgreich in die Triathlon-Liga Bayern Saison gestartet.

Die Olympia-Regattastrecke erwartete das erste Rennen der Landesliga Süd mit bestem Sonnenschein und erfrischend kaltem Wasser. Mit einem entspannten Start am Mittag begann der Wettkampftag der 2. Mannschaft mit einem Swim & Run. Mit einer soliden Schwimmleistung des gesamten Teams ging es auf die Laufstrecke. Grüße gehen an dieser Stelle an das Team von MRRC München, welche bei jedem unserer ankommenden Schwimmer dachten, es sei ihr 4. Mann und uns deshalb tatkräftig beim Ausstieg halfen. Nach einem ebenso starken lauf, musste sich das Team nur mit etwa 25s dem TV Planegg Krailling Triathlon geschlagen geben. Hinter uns reihten sich 3 weitere Teams eng auf mit Blick auf das Podium.
Am Abend galt es beim Bike & Run die Leistung des Morgens nach Hause zu bringen.

Noch in der Startaufstellung bekamen das Team die Nachricht aus Weiden: die 1. Mannschaft hat den Sieg geholt - der Doppelsieg war möglich, der Druck damit um so höher.

Die Altmeister Rasmus Leicht & Matthias Pernicka setzten das Tempo in der ersten Rad-Runde hoch an und versuchten die Lücke zum Ersten zuzufahren, andrerseits eilten von hinten das Tri-Team Schongau Landesligateam heran. Kurz vor der letzten Rad-Runde musste dann Dominik Wulff nach hartem Kampf für das Team dem scharfen Tempo Tribut zollen und sie ging es für den Rest in 2. Postion und nur 10s Vorsprung auf Schongau auf die Laufstrecke. Der Verteidigung des 2. Platzes konnte auch kein Weiden Krampf von Torben Teepe im Weg stehen, der vom Team mit “das läuft sich schon wieder raus” und einem kräftigen Zug am Startnummernband abgetan wurde.
Am Ende, mussten wir uns den starken Newcomern vom TV Planegg-Krailling geschlagen geben und konnten die Tag mit einem stolzen 2. Platz beenden.

Wir dürfen auch hier gespannt sein, was die Saison 2019 für die schnellen Jungs der Landesliga Mannschaft noch zu bieten hat.

Antworten